Vorschau

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

FSK 6 158 min Nur am 04.10.2020
Harry freut sich auf das neue Schuljahr in Hogwarts, obwohl die Haus-Elfe Dobby ihm dort eine große Gefahr prophezeit hat. Und tatsächlich passieren dort nach den Sommerferien eigenartige Dinge. Schließlich öffnet sich sogar die berüchtigte Kammer des Schreckens und verwandelt die Schüler in Stein. (sir)

Persischstunden

FSK 12 127 min Ab dem 05.10.2020
Der junge Belgier Gilles verfällt auf eine absurde Notlüge, nachdem er 1942 zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet und in ein Lager in Deutschland deportiert wird. Um sein Leben zu retten, schwört er, Perser zu sein, was ihm zwar zunächst die Haut rettet, ihn aber dann in Teufels Küche bringt: Offizier Koch beschließt, den jungen Mann als Privatlehrer einzusetzen, der ihn Farsi lehren soll, da er nach dem Krieg ein Restaurant im Iran eröffnen will. Tag für Tag unterrichtet Gilles ihn nun in einer Sprache, von der er kein einziges Wort beherrscht... (vf)

Es ist zu deinem Besten

FSK 12 90 min Ab dem 08.10.2020
Sie könnten unterschiedlicher kaum sein: Arthur (Heiner Lauterbach) ist ein konservativer Wirtschaftsanwalt und lebt in einer prächtigen Stadtvilla in Berlin. Kalle (Jürgen Vogel) ist Bauarbeiter und ein Kumpeltyp mit erhöhtem Aggressionspotential. Und der harmoniebedürftige Yus (Hilmi Sözer) arbeitet als Physiotherapeut. Eines haben die drei Schwäger aber gemeinsam: Ihre Töchter haben sich verliebt! Arthurs Tochter Antonia (Janina Uhse) lässt ihre Hochzeit mit einem aufstrebenden Anwalt platzen, weil sie ihr Herz an einen linken Weltverbesserer (Jacob Matschenz) verloren hat. Kalles Tochter Luna (Lisa-Marie Koroll) ist einem Aktfotografen (Andreas Pietschmann) verfallen, der sich als früherer Klassenkamerad ihres Vaters entpuppt. Und Yus' Tochter Sophie (Lara Aylin Winkler) schwänzt heimlich die Schule, um jede freie Sekunde mit Andi (Junis Marlon) zu verbringen, der Kontakte zur Drogenszene hat. Also schließt das ungleiche Väter-Trio einen heimlichen Pakt: Die ungeliebten Schwiegersöhne in spe müssen weg! Hinter dem Rücken ihrer Frauen und Töchter begeben sich die selbsternannten "Super-Schwäger" auf eine aberwitzige Mission um die Verehrer loszuwerden. Mit allen Mitteln! (Quelle: Verleih)

Body of Truth

FSK 12 96 min Nur am 11.10.2020
"Body of Truth" begleitet vier Künstlerinnen auf einer faszinierenden, emotionalen Reise durch ihre Biographien: die serbische Performance-Künstlerin Marina Abramovic, die israelische Video- und Installationskünstlerin Sigalit Landau, die iranische Foto- und Film-Künstlerin Shirin Neshat und die deutsche Foto-Künstlerin Katharina Sieverding. Ihre Lebensgeschichten sind geprägt von gesellschaftlichen Konflikten und persönlichen Erfahrungen mit Krieg, Gewalt und Unterdrückung - die sie in Kunst verwandeln. Ihr Ausdrucksmittel ist das Persönlichste, was sie haben: ihr eigener Körper. (Quelle: Verleih)

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

FSK 12 141 min Nur am 11.10.2020
Harry und seine Freunde sind nun im dritten Ausbildungsjahr an der Hogwarts-Schule für Zauberei. Sie werden mit dem Geheimnis eines entflohenen Gefangenen konfrontiert. Sirius Black hat es auf Harry abgesehen, aber Harry rätselt, was er mit ihm zu schaffen hat. (aga)

Il Traditore - Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra

FSK 12 153 min Ab dem 12.10.2020
In den frühen 1980ern erreichen die Machtkämpfe zwischen den Paten der sizilianischen Mafia ihren Höhepunkt. Tommaso Buscetta, angesehenes Mitglied der Cosa Nostra, hat sich nach Brasilien abgesetzt. Derweilen wüten in seiner Heimat die Fehden zwischen den Clans. Man begleicht offene Rechnungen und Buscettas Vertraute werden einer nach dem anderen umgebracht. Als er verhaftet und nach Italien ausgeliefert wird, trifft Buscetta eine Entscheidung, die die Mafia erschüttert: Vor dem Richter Falcone bricht er sein der Cosa Nostra gegenüber geleistetes Schweigegelübde... (Quelle: Verleih)

Emma

FSK 0 125 min Nur am 13.10.2020
England, Anfang des 19. Jahrhunderts: Die junge Emma Woodhouse, schön, klug und reich, führt in ihrem verschlafenen Ort unangefochten die bessere Gesellschaft an - und niemand hat dabei eine höhere Meinung von ihrem Charme, Stil, Witz und Klavierspiel als sie selbst. Weit und breit gibt es keine attraktivere Partie als Emma, aber merkwürdigerweise ist ihr der Richtige einfach noch nicht begegnet. So verbringt sie ihre Zeit damit, andere zu verkuppeln, allen voran ihre Freundin Harriet. Aber trotz Emmas unbegrenztem Vertrauen in ihre Menschenkenntnis laufen ihre wohlgemeinten Intrigen schief. Die ausgesuchten Liebhaber beißen nicht an, unstandesgemäße Nebenbuhler tauchen auf, und schließlich muss sich sogar Emma selbst ungewollter Avancen erwehren. Die Verfilmung von Jane Austens zeitlosem Klassiker ist Gesellschaftskomödie, Romanze und Charakterstudie zugleich. In der Titelrolle der Emma brilliert Anya Taylor-Joy (The Witch, Split) als junge Frau, die nach vielen Umwegen schließlich auf ihr Herz hört und die Liebe entdeckt, die sie die ganze Zeit direkt vor Augen und doch konsequent übersehen hatte... (Quelle: Verleih)

Die schönsten Jahre eines Lebens

FSK 6 91 min Nur am 14.10.2020
Siege fährt der ehemalige Rennfahrer und Womanizer Jean-Louis (Jean-Louis Trintignant) nur noch in seiner Erinnerung ein. Doch die geht immer mehr verloren, fürchtet sein Sohn Antoine (Antoine Siri), auch wenn es scheint, als würden sich die Gedanken des alten Herrn vor allem um eine bestimmte Frau drehen: Anne (Anouk Aimée), die große Liebe seines Lebens. Um seinem Vater ein Stück Lebensqualität zurückzugeben, macht sich Antoine auf die Suche nach jener geheimnisvollen Schönheit, die Jean-Louis nicht halten konnte, die er aber nie vergessen hat. Und tatsächlich macht er Anne in einem idyllischen Dorf in der Normandie ausfindig, wo die frühere Filmproduzentin - umgeben von ihren erwachsenen Kindern und einer Schar Enkel - einen kleinen Laden und ein sehr erfülltes Leben führt. Sie nimmt die Einladung, Jean-Louis nach so vielen Jahren wiederzusehen, nur zögerlich an. Beim ersten Besuch erkennt er sie zunächst auch nicht wieder. Doch schnell nehmen die beiden die Fäden ihrer gemeinsamen Geschichte da auf, wo sie sie einst hatten fallen lassen...(Quelle: Verleih)

Drachenreiter

FSK 0 92 min Ab dem 15.10.2020
Der junge Silberdrache Lung hat es satt, sich ständig im Dschungel verstecken zu müssen. Er möchte der älteren Generation unbedingt beweisen, dass er ein richtiger Drache ist. Als die Menschen kurz davorstehen, auch noch den letzten Rückzugsort seiner Familie zu zerstören, begibt sich Lung zusammen mit Koboldmädchen Schwefelfell heimlich auf eine abenteuerliche Reise. Er möchte den "Saum des Himmels" finden, den geheimnisvollen Zufluchtsort der Drachen. Auf ihrer Suche begegnen Lung und Schwefelfell Ben, einem Waisenjungen und Streuner, der sich als Drachenreiter ausgibt. Während sich Ben und Lung schnell anfreunden, wird Schwefelfell zunehmend misstrauischer und versucht, den Waisenjungen bei jeder Gelegenheit loszuwerden. Doch das ungleiche Trio muss lernen, an einem Strang zu ziehen, denn sie werden von Nesselbrand verfolgt. Das bösartige, drachenfressende Monster hat es darauf abgesehen, alle Drachen der Erde aufzuspüren und zu vernichten... (Quelle: Verleih)

Vergiftete Wahrheit

FSK 6 129 min Ab dem 15.10.2020
Cincinnati, 1998. Der erfolgreiche Wirtschaftsanwalt Rob Bilott (Mark Ruffalo) gerät in einen Zwiespalt, als ihn zwei Farmer auf merkwürdige Vorgänge in Parkersburg, West Virginia, aufmerksam machen, wo eine große Zahl von Kühen auf rätselhafte Weise verendet ist. Die Farmer vermuten dahinter den Chemiekonzern DuPont, für den Bilott selbst als Anwalt arbeitet. Trotz dieses Interessenskonflikts will der gewissenhafte Jurist den Fall vorbehaltlos aufklären und findet tatsächlich schnell belastende Indizien, die auf einen Umweltskandal von ungeheurem Ausmaß hindeuten. Unterstützt von seinem Boss Tom Terp (Tim Robbins) und seiner Frau Sarah (Anne Hathaway) stürzt sich Bilott aufopferungsvoll in eine langwierige Auseinandersetzung, die ihn seinen Ruf, seine Gesundheit, privates Glück und vielleicht sogar sein Leben kosten könnte... (Quelle: Verleih)

I Am Greta

FSK (noch) unbekannt 98 min Ab dem 16.10.2020
I AM GRETA erzählt die Geschichte von Greta Thunberg, die mit 15 Jahren anfing, freitags nicht mehr in die Schule zu gehen, sondern vor dem schwedischen Parlamentsgebäude, neben sich ein selbstgemaltes Plakat, zu streiken. In der Folge wurde sie zur Ikone einer globalen Jugendbewegung zur Eindämmung des Klimawandels und zur Rettung des Planeten. Der Dokumentarfilm setzt mit Greta Thunbergs Solostreiks im August 2018 ein, zeigt die Entwicklung der "Fridays For Future"-Initiativen, ihre stetig größer werdende Popularität und ihren atemberaubenden, emissionsfreien Segeltörn zum UNO-Klimagipfel in New York im Herbst 2019.

Harry Potter und der Feuerkelch

FSK 12 157 min Nur am 18.10.2020
In der Hogwarts Schule steht ein Turnier mit zwei weiteren Zauberschulen an. Für Hogwarts starten zwei Kandidaten, einer davon ist Harry Potter. Die drei Aufgaben, die ihn erwarten, sind gefährlich und sehr geheimnisvoll. Plötzlich schmerzt seine Narbe wieder und er ahnt, dass die dunklen Kräfte des Bösen wieder am Werk sind - ein neues Abenteuer wartet auf ihn.

Wege des Lebens - The Roads Not Taken

FSK 0 87 min Ab dem 19.10.2020
Leos Verstand ist in einem Zerrüttungsprozess, der ihn zunehmend dem Alltag entfremdet und ihn immer häufiger in vergangene und auch halluzinatorische Welten entführt. Zeiten von Einsamkeit, einer leidenschaftlichen Liebe, als Schriftsteller in Griechenland - aber auch in die Abgründe großer Schuld. Lediglich seine Tochter Molly vermag ihm in dieser nicht mehr fassbaren Gegenwart, einem Leben, das ihm entgleitet, Halt zu geben. (vf)

Royal Opera House 2020/21: Giselle

FSK (noch) unbekannt 150 min Nur am 20.10.2020

Stevie Nicks: 24 Karat Gold

FSK (noch) unbekannt 135 min Ab dem 21.10.2020
Sie gilt als unvergleichliche " Rockgöttin ", ist als Performerin stilprägend und voller Charisma . Sie ist Vorbild für zahllose Sängerinnen mehrerer Generationen: Stevie Nicks. Als Frontfrau, Komponistin und Autorin prägt sie mit unverwechselbarer rauchig markanter Stimme den Sound ihrer Band Fleetwood Mac seit 1975. Erleben Sie bisher unveröffentlichte Konzertmitschnitte ihrer letzten beiden Auftritten der Tour "24 Karat Gold" im November 2017. Exklusiv nur im Kino wird es zusätzlich ein Interview mit Stevie Nicks zu sehen geben, in dem sie über ihre Zusammenarbeit mit Tom Petty, Prince und Lindsay Buckingham spricht.

Harry Potter und der Orden des Phoenix

FSK 12 138 min Nur am 25.10.2020
Das fünfte Jahr in der Zauberschule Hogwarts hat gerade erst begonnen, da steckt Harry Potter schon wieder bis zum Hals in Schwierigkeiten. Nicht nur, dass sein unerlaubtes Zaubern während der Ferien Ärger nach sich zieht. Auch scheint niemand etwas gegen die Rückkehr des schrecklichen Lord Voldemort unternehmen zu wollen. Um die gesamte Zauberwelt gegen die dunklen Mächte zu verteidigen, müssen Harry und seine Freunde die Sache mal wieder selbst in die Hand nehmen. (j.b.)

Salzburg im Kino: Verdi - La Traviata (2005)

FSK (noch) unbekannt Nur am 25.10.2020
Eine Oper in einer Traumbesetzung: Giuseppe Verdis "La Traviata" in der Inszenierung von Willy Decker war das Highlight der Salzburger Festspiele 2005 und ist bis heute eine der beliebtesten Inszenierungen der Operngeschichte. Glücklich waren alle, die überhaupt eine Karte ergattern konnten. Der Grund? Eine einzige Frau: Anna Netrebko. An der Seite von Star-Tenor Rolando Villazón feierte sie ihr ekstatisches Debüt bei den Festspielen. Dank der sensiblen Filmregie von Brian Large kann das Publikum auch im Kino tief hinein in die Seele der Netrebko blicken als Pariser Kurtisane/Edelprostituierte Violetta Valery blicken. Anna Netrebko dazu: "Ich freue mich besonders, dass unsere wunderbare "Traviata" von den Salzburger Festspielen 2005 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Salzburger Festspiele die Kinoreihe eröffnet und damit zum ersten Mal überhaupt auf der großen Leinwand zu erleben sein wird!" (Quelle: Verleih)

Fragen Sie Dr. Ruth

FSK 6 100 min Ab dem 26.10.2020
Regisseur Ryan White fühlt in seinem biographischen Dokumentarfilm "Fragen Sie Dr. Ruth" der rüstigen Dame auf den Zahn und kreiert mit Archivmaterial, aktuellen Interviews und animierten Passagen ein umfassendes Porträt. Ruth Westheimer lebt tatsächlich ein Jahrhundert-Leben: 1928 als Karola Ruth Siegel geboren und in Frankfurt / Main aufgewachsen, schickten sie ihre jüdischen Eltern - die später Opfer des Holocaust wurden - 1939 in die Schweiz, wo sie in einem Kinderheim lebte. Später studierte sie unter anderem in Paris und New York Psychologie und Soziologie. Die Holocaust-Überlebende wurde in den USA als Therapeutin bekannt, die immer klar Position bezog. So trat sie in der Aids-Debatte homophoben Argumenten vehement entgegen und beflügelte mit ihren unverblümten Äußerungen die Gender-Debatte. HIV, Erektionsstörungen, die besten Sexstellungen: Es gibt für Dr. Ruth kein Thema, das sie nicht mit viel Sachwissen und genauso viel Einfühlungsvermögen und Respekt behandelt hätte. Auch abseits ihres Daseins als Kultfigur führte sie ein bewegtes und bewegendes Leben. Ruhestand gäbe es für sie nicht, sagt Ruth Westheimer einmal im Film. Sie hat viel zu erzählen: Über ihre Kindheit als orthodoxe deutsche Jüdin während des Zweiten Weltkriegs, die Zeit als Untergrundkämpferin in Palästina oder ihre drei Ehen, von denen die letzte bis zum Tod des Ehemanns gehalten hat. In "Fragen Sie Dr. Ruth" erlebt man eine lebenskluge Frau, die den Raum einzunehmen vermag, sobald sie ihn betritt. Noch heute spürt man bei der 92- Jährigen eine unfassbare, ansteckende Power. (Quelle: Verleih)

Yakari - Der Kinofilm

FSK 0 83 min Ab dem 29.10.2020
Yakari hat einen Traum: Er möchte eines Tages auf Kleiner Donner reiten, dem Wildpferd, das noch von keinem Sioux gezähmt werden konnte. Als die Jäger seines Stammes eine Herde Mustangs einfangen, kann Kleiner Donner mit einem mächtigen Sprung wieder entkommen. Yakari folgt dem jungen Pferd und befreit es, als es seinen Huf unter einem Felsen eingeklemmt hat. Für diese mutige Tat verleiht ihm Großer Adler, Yakaris Totemtier, die Gabe, mit Tieren zu sprechen. Auf der Suche nach Kleiner Donner gerät Yakari in einen reißenden Fluss. Er klammert sich an einen Baumstamm, stürzt aber dennoch einen Wasserfall herab und treibt den Fluss hinunter, weit weg von seiner Heimat. Nun ist es Yakari, der die Hilfe von Kleiner Donner braucht: Gemeinsam machen sie sich auf den weiten und abenteuerlichen Rückweg durchs Gebirge. Dabei treffen die beiden nicht nur viele verschiedene Tiere, es machen ihnen auch Kälte und Hunger zu schaffen. Dazu sind ihnen Jäger eines feindlichen Stammes auf der Spur und ein Sturm droht, Yakaris Eltern, die auf der Suche nach ihrem Sohn sind, in Gefahr zu bringen... (Quelle: Verleih)

Harry Potter und der Halbblutprinz

FSK 12 153 min Nur am 01.11.2020
Im sechsten Jahr in Hogwarts ist für Zauberlehrling Harry und seine Freunde nichts mehr, wie es war. Denn der dunkle Magier Lord Voldemort droht immer mächtiger zu werden, und so scheint nicht einmal die Schule noch ein sicherer Ort zu sein. Während sich Direktor Dumbledore deshalb auf eine alles entscheidende Schlacht gegen die Kräfte der Finsternis vorbereitet, treibt noch etwas ganz Anderes unter den jungen Zauberern in Hogwarts sein Unwesen: und das ist die Liebe. (j.b.)

Corpus Christi

FSK 16 116 min Ab dem 02.11.2020
Corpus Christi ist die Geschichte des 20-jährigen Daniel, der, während seines Aufenthalts in einem Jugendgefängnis eine spirituelle Transformation erlebt. Er möchte Priester werden. Dies ist jedoch aufgrund seiner Vorstrafen unmöglich. Als er zur Arbeit in eine kleinen Stadt geschickt wird, verkleidet er sich bei seiner Ankunft als Priester und übernimmt versehentlich die örtliche Gemeinde. Durch die Ankunft des jungen, charismatischen Predigers verändert sich die Gemeinde zum positiven. (Quelle: Verleih)

Royal Opera House: Manon Lescaut

FSK (noch) unbekannt Nur am 03.11.2020
Nach Abwesenheit von 20 Jahren kommt dieses frühe Meisterwerk von Puccini in einer Neuinszenierung von Jonathan Kent und unter dem Stab unseres Chefdirigenten Antonio Pappano wieder zum Covent Garden. Die begeisternde lettische Sopranistin Kristine Opolais singt die Titelrolle. Opolais, eine unübertreffliche Puccini-Sopranistin, war 2011 eine Sensation als Madama Butterfly, und in Manon Lescaut, der kühnen aber leicht beeindruckbaren Heldin der Oper, erleben wir eine nun andere Seite ihres Charakters. Ebenso große Stars sind Jonas Kaufmann als ihr Liebhaber Des Grieux und Christopher Maltman als ihr zynischer Bruder Lescaut. Diese mit Spannung erwartete Neuinszenierung, Kents Auffassung eines jungen Mädchens, das in der großen Stadt der Versuchung gegenübersteht, wird bei dem heutigen Publikum bestimmt Anklang finden.

Die Harry Potter Filmreihe: Teil 7.1 & 7.2

FSK 12 275 min Nur am 08.11.2020
Teil 7.1 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1: Seit Dumbledores Tod ist für Harry und seine Freunde nichts mehr, wie es war. Denn die Welt scheint vor einer neuen Zeit der Finsternis zu stehen, und nicht einmal Hogwarts ist noch ein sicherer Ort. Um jedoch das zu vollenden, was ihr verstorbener Lehrer begonnen hat, und um die Welt doch noch vor der Schreckensherrschaft durch den dunklen Lord Voldemort und seine Anhänger zu bewahren, müssen die Zauberschüler dessen Horkruxe finden. Damit beginnt für sie alle eine gefährliche Reise. Teil 7.2 - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2: Es ist der alles entscheidende und letzte Kampf. Der alles entscheidende und letzte Kampf zwischen Harry Potter und dem grausamen und mächtigen Lord Voldemort. Und mithin der alles entscheidende und letzte Kampf um das Schicksal der Welt. Denn Voldemort und seine Anhänger haben längst begonnen, die Macht ein für allemal an sich zu reißen und damit alles und jeden ins Dunkel zu stürzen. Für Harry und seine Freunde bleibt deshalb nicht mehr viel Zeit, um die Erde vor dem Untergang zu bewahren. Doch haben sie dabei überhaupt noch eine Chance?

Niemals Selten Manchmal Immer

FSK 6 102 min Ab dem 09.11.2020
Die 17jährige Autumn (Sidney Flanigan) arbeitet im ländlichen Pennsylvania als Supermarkt-Kassiererin, ihr Leben verläuft in wenig überraschenden Bahnen. Als sie bemerkt, dass sie ungewollt schwanger geworden ist, kann Autumn nicht mit der Unterstützung ihrer Eltern rechnen. Gemeinsam mit ihrer Cousine Skyler (Talia Ryder) kratzt sie ein wenig Geld zusammen und die beiden machen sich im Bus auf den Weg nach New York City. Im Gepäck haben sie nur die Adresse einer Klinik - und sonst keinen Plan. Der Beginn einer nervenaufreibenden Reise, getragen von Freundschaft, Mut und Mitgefühl.

Das Beste kommt noch - Le meilleur reste à venir

FSK 12 118 min Nur am 11.11.2020
Nach einem großen Missverständnis sind die beiden Freunde Arthur (Fabrice Luchini) und Cesar (Patrick Bruel) fest davon überzeugt, dass der jeweils andere nur noch wenige Monate zu leben hat. Sie beschließen, die ihnen noch verbleibende Zeit bestmöglich zu genießen - und lernen dabei, was es heißt, zu leben. (Quelle: Verleih)

James Bond 007: Keine Zeit zu sterben

FSK (noch) unbekannt 165 min Ab dem 12.11.2020
James Bond (Daniel Craig) hat seine Linzenz zum Töten im Auftrag des britischen Geheimdienstes abgegeben und genießt seinen Ruhestand in Jamaika. Die friedliche Zeit nimmt ein unerwartetes Ende, als sein alter CIA-Kollege Felix Leiter (Jeffrey Wright) auftaucht und ihn um Hilfe bittet. Ein bedeutender Wissenschaftler ist entführt worden und muss so schnell wie möglich gefunden werden. Was als simple Rettungsmission beginnt, erreicht bald einen bedrohlichen Wendepunkt, denn Bond kommt einem geheimnisvollen Gegenspieler auf die Spur, der im Besitz einer brandgefährlichen neuen Technologie ist. (Quelle: Verleih)

Nur eine Frau

FSK 12 97 min Nur am 18.11.2020
Mitten in Berlin wird Aynur (Almila Bagriacik) von ihrem Bruder Nuri (Rauand Taleb) auf offener Straße erschossen. Arglos hat sie ihn zur Bushaltestelle begleitet, wenige hundert Meter entfernt in der Wohnung schläft ihr fünfjähriger Sohn Can. Wie ist es zu dieser Tat gekommen? In NUR EINE FRAU erzählt Aynur ihre Geschichte. Es ist die Geschichte einer selbstbewussten jungen Frau, die das Leben liebt und die genau weiß, wie sie es leben möchte. Die der Gewalt in ihrer Ehe entflieht und sich auch von ihren Brüdern und Eltern nicht vorschreiben lässt, was sie zu tun hat. Sie sucht sich und Can eine eigene Wohnung, macht eine Lehre, geht aus und lernt neue Freundinnen und Männer kennen. Sie weiß, dass sie sich damit gegen die Traditionen ihrer Familie stellt und sich selbst in Gefahr bringt, doch ihr Drang nach Freiheit ist größer. Bis die Beleidigungen und Drohungen ihrer Brüder immer ernster werden. Und es irgendwann zu spät ist. (Quelle: Verleih)

Salzburg im Kino 20/21: Beethoven - Fidelio (2015)

FSK (noch) unbekannt 136 min Nur am 22.11.2020
"Fidelio" blieb Beethovens einzige Oper - und ist als strahlendes Bekenntnis an die Freiheit und die Liebe aktueller denn je. Tiefemotional ist auch die Inszenierung der Salzburger Festspiele aus dem Jahr 2015 von Regisseur Claus Guth, die "alles auf den Kopf zu stellen scheint" (Donaukurier), was man bislang über Beethovens "Fidelio" wusste. Gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern (mit Franz Welser-Möst am Pult, dessen Beethoven-Interpretationen musikalische Maßstäbe gesetzt haben) und nicht zuletzt Star-Tenor Jonas Kaufmann, dessen strahlender Florestan einen ins Mark trifft, rundet diese Oper das Beethoven-Jahr 2020 ab. (Quelle: Verleih)

Soul

FSK (noch) unbekannt Ab dem 26.11.2020
Joe Gardner (Jamie Foxx) ist Musiklehrer an einer Mittelschule in New York, neben seinem Beruf ist seine wahre Leidenschaft jedoch die Jazzmusik. Irgendwann möchte er einmal ein ernsthafter Jazzmusiker werden - doch er fragt sich, ob er es jemals schaffen wird, sich diesen Traum zu erfüllen. Gerade als Joe glaubt, dass dieser Wunsch wahr werden könnte, schickt ihn ein unbedachter Schritt (im wahrsten Sinne des Wortes) an einen fantastischen Ort, an dem er darüber nachdenken muss, was es wirklich bedeutet, eine Seele zu haben. An diesem geheimnisvollen Ort trifft er auf 22 (Tina Fey), einer Seele, die nicht glaubt, dass das Leben auf der Erde alles ist, was das Schicksal für die Menschen bereit hält...

Royal Opera House 2017/18: Macbeth

FSK (noch) unbekannt 215 min Nur am 01.12.2020
Verdis lebenslange Liebe zu Shakespeares Werken begann mit Macbeth, einem Stück,das er für 'eine der größten Schöpfungen der Menschheit' hielt. Mit seinem Librettisten Francesco Maria Piave machte sich Verdi auf den Weg, 'etwas Besonderes' zu schaffen. Ihr Erfolg wird in jedem Takt einer Partitur deutlich, die Verdi von seiner dramatischsten Seite zeigt, voller dämonischer Energie. Der Feldherr Macbeth kämpft auf der Seite des schottischen Königs - doch als ihm eine Gruppe Hexen prophezeit, er werde selbst König, animiert rücksichtsloser Ehrgeiz ihn und seine Frau zu furchtbaren Taten. Mord macht Macbeth zum König, Intrigen und Schlächtereien kennzeichnen seine kurze, dem Untergang geweihte Herrschaft. Die Hexen machen eine weitere Vorhersage, die sich ebenfalls bewahrheitet: Macbeth und seine Dame kommen ums Leben, und Gerechtigkeit wird wiederhergestellt. Phyllida Lloyds Produktion von 2002 für die Royal Opera ist farbenreich, durchwirkt von Schwarz, Rot- und Goldtönen. Die Hexen, die sich der Bühnenbildner Anthony Ward als merkwürdige Kreaturen mit scharlachroten Turbanen vorstellt, sind ständig gegenwärtige Mittler des Schicksals. Lloyd schildert Macbeths Kinderlosigkeit als die düstere Traurigkeit, die hinter den schrecklichen Taten lauert. Die Produktion der Royal Opera verwendet Verdis überarbeitete Pariser Fassung von 1865 mit Lady Macbeths fesselnder Arie 'La luce langue'.

Salzburg im Kino 20/21: Mozart - Die Zauberflöte (2018)

FSK (noch) unbekannt 114 min Nur am 06.12.2020
"Die Zauberflöte» gehört zum kostbarsten salzburgischen Tafelsilber", schreibt die Neue Züricher Zeitung. Die amerikanische Opernregisseurin Lydia Steier nahm diese Herausforderung an und brachte bei den Festspielen 2018 den Zauber zurück in eine der meistgespieltesten und gleichzeitig ver-spieltesten Opern der Welt. Opulent, bildgewaltig und märchenhaft ist Steiers durchinszenierirtes "Augentheater im Zirkusambiente" (Stuttgarter Nachrichten). Und mittendrin in der quirligen Szenerie: Klaus Maria Brandauer als liebenswürdiger Märchenerzähler und Großvater. Mit ihrer verspielten Musik und den märchenhaften Motiven ist diese "Zauberflöte" für jeden von Klein bis Groß der perfekte Einstieg in die Welt der Klassik. (Quelle: Verleih)

Die Dirigentin

FSK (noch) unbekannt 137 min Nur am 09.12.2020
Eine Frau am Pult - das gilt immer noch als Sensation und wird in den Medien als Ausnahmeerscheinung dargestellt. Der Beruf des Dirigenten gehört zu den letzten Männerdomänen unserer Gesellschaft. Noch immer. Davon erzählt der Film, der auf einer wahren Geschichte basiert. Maria Peters Film handelt von der in den Niederlanden geborenen US-Amerikanerin Antonia Brico, die die erste Dirigentin der Welt wurde. (Quelle: Verleih)

André Rieu : Weihnachten mit André Rieu 2020

FSK (noch) unbekannt 180 min Ab dem 12.12.2020
Weihnachten mit André Rieu ist ein festlicher Höhepunkt des Jahre 2020 mit einer großen Besetzung, darunter: Das Johann Strauss Orchester, die Sopranistinnen Donij van Doorn und Anna Majchrzak, die Platin Tenöre, The Golden Voices of Gospel und die Maastricht Danke & Ice Skate Company. Für dieses Weihnachtsspektakel schuf André Rieu einen unglaublichen Winterpalast mitten in Maastricht und ermöglichte so den perfekten Rahmen für sein festliches Konzert. Dieses Konzert wurde Weihnachten 2019 vor Live-Publikum aufgezeichnet.

Nurejew - The White Crow

FSK 6 127 min Nur am 13.12.2020
Paris in den 1960er Jahren: Der Kalte Krieg befindet sich auf seinem Höhepunkt und die Sowjetunion schickt ihre beste Tanzkompanie in den Westen, um ihre künstlerische Stärke zu demonstrieren. Das Leningrader Kirow-Ballett begeistert die Pariser Zuschauer, aber ein Mann sorgt für die Sensation: der virtuose junge Tänzer Rudolf Nurejew. Attraktiv, rebellisch und neugierig, lässt er sich vom kulturellen Leben der Stadt mitreißen. Begleitet von der schönen Chilenin Clara Saint (Adèle Exarchopoulos) streift er durch die Museen und Jazz-Clubs der Stadt, sehr zum Missfallen der KGB-Spione, die ihm folgen. Doch Nurejew genießt den Geschmack der Freiheit und beschließt in Frankreich politisches Asyl zu beantragen. Ein höchst riskantes Katz- und Mausspiel mit dem sowjetischen Geheimdienst beginnt. (Quelle: Verleih)

Royal Opera House 2020/21: Der Nussknacker

FSK (noch) unbekannt 150 min Ab dem 15.12.2020

Dune

FSK (noch) unbekannt Ab dem 17.12.2020
"Dune" erzählt die mythische und emotional aufgeladene Geschichte von Paul Atreides (Timothee Chalamet). Er ist ein begabter junger Mann, der in ein großes Schicksal jenseits seines eigenen Verständnisses hineingeboren wurde. So muss Paul zu einem der gefährlichsten Planeten unseres Universums reisen, um die Zukunft seiner Familie und die seines Volkes zu gewähren. Doch bösartige Kräfte mischen sich in den Konflikt um eine kostbare Ressource ein - einer Ware, die das größte Potenzial der Menschheit erschließen kann. In diesem unerbittlichen Kampf werden nur diejenigen überleben, die ihre Angst überwinden können...

Ostwind - Der große Orkan

FSK 0 103 min Ab dem 17.12.2020
Ein heftiger Sommersturm treibt eine reisende Pferde-Zirkus-Show nach Kaltenbach. Ari (Luna Paiano), die sich mittlerweile gut auf dem Gestüt eingelebt hat, wird von der faszinierenden Welt des Kunstreitens magisch angezogen und will mit dem Zirkusjungen Carlo (Matteo Miska) und Ostwinds Hilfe einem alten Showpferd helfen. Doch als der fanatische Zirkusdirektor Yiri (Gedeon Burkhard) ihren waghalsigen Plan enttarnt, gerät Ostwind in Gefahr. Im letzten Moment kehrt Mika (Hanna Binke) aus Kanada zurück, denn nur mit vereinten Kräften kann es Mika und Ari gelingen, ihren geliebten Ostwind zu retten ... (Quelle: Verleih)

Tod auf dem Nil

FSK (noch) unbekannt Ab dem 17.12.2020

Wonder Woman 1984

FSK 12 152 min Ab dem 23.12.2020
Das neueste Leinwandabenteuer von Wonder Woman ist in den 1980er-Jahren angesiedelt. Die Superheldin sieht sich darin mit gleich zwei völlig neuen Gegnern konfrontiert: Max Lord und Cheetah. (Quelle: Verleih)

Salzburg im Kino 20/21: Mozart - Le Nozze di Figaro (2006)

FSK (noch) unbekannt 202 min Nur am 24.01.2021
Figaro, der Diener und Friseur des Grafen, liebt Susanna. Auch der Graf begehrt Susanna, aber das darf seine Ehefrau nicht wissen. Marcellina, bei der Figaro Schulden hat, will die Hochzeit platzen lassen und ihn glatt selbst heiraten. Und der Page Cherubino schwärmt einfach gleich für alle Frauen. Wer liebt jetzt wen? Und warum die ganze Verwirrung? Mozarts "Le Nozze de Figaro" ist dahingehend wahrscheinlich eine der vertracktesten Opern. Klarheit bringt die Bildregie von Brian Large, "der weltweit führende Großmeister des Musik- und Opernfilms" (Klassikakzente). Den Klassenkampf auf der Bühne befeuert der legendäre Nikolaus Harnoncourts aus dem Orchestergraben, der "[...] in der ersten echten Salzburger Premiere [...] eine Revolution aus dem Orchestergraben anzettelt" (FAZ). Auf der Bühne brillieren Anna Netrebko und Mozart-Bariton Ildebrando d'Arcangelo als heimliches Traumpaar der Opernwelt. Anlässlich Mozarts Geburtstag am 27. Januar erstmals in Ihrem Kino! (Quelle: Verleih)

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee

FSK (noch) unbekannt Ab dem 11.02.2021
Die Ozeane als riesige Müllkippe? Die kann die Meeresbiologin Jaswinder (Meriam Abbas) unmöglich zulassen! In Nordirland hat sie ein Labor aufgebaut, wo sie mit vollem Einsatz an einem Projekt forscht, das den Plastikmüll in den Weltmeeren drastisch reduzieren könnte. Damit aber macht sie sich mächtige Feinde, allen voran den Recycling-Unternehmer Fleckmann (Heino Ferch), der sich als Saubermann gibt, aber in Wahrheit Geld mit illegaler Müllentsorgung scheffelt. Jaswinder schwebt in größter Gefahr: Sie erhält Droh-Mails, ein Dieb bricht in Irland ins Labor ein - und schließlich verschwindet sie spurlos von Bord ihres Forschungsschiffes. Ein Glück, dass ihr Sohn Tarun (Caspar) und dessen Freundin Alice (Emilia) echte Pfefferkörner sind: Mit viel Mut und Cleverness machen sie sich an die Lösung ihres neuesten Falls. Von der Forschungsstation an der nordirischen Steilküste über ihr Hauptquartier in der Hamburger Speicherstadt führt sie ihre abenteuerliche Reise bis in den Fischerort Wesemünde, wo Jaswinders Forschungsschiff liegt. Bei ihrem neuesten Kriminalfall brauchen die Pfefferkörner Alice und Tarun jede Hilfe, die sie kriegen können - und finden sie im Geschwisterpaar Jonny (Leander) und Clarissa (Charlotte), das sie in Wesemünde kennen lernen. Und schließlich macht auch die Bande der Fischerkinder, angeführt von Hanna (Linda), mit, die Entführer aufzuspüren, Jaswinder zu befreien und ihre Erfindung zu retten... (Quelle: Verleih)

Salzburg im Kino 20/21: Verdi - Don Carlo (2013)

FSK (noch) unbekannt 233 min Nur am 21.02.2021
Der "Don Carlo" über die intriganten Machtspielchen am spanischen Hof im Jahr 1560 ist Verdis Grand opéra schlechthin - und wohl auch einer der größten und umjubelsten Festspieltriumphe von Regie-Legende Peter Stein im Verdi-Jahr 2013, der nach diesem Erfolg auch an der Mailänder Scala aufgeführt wurde. Wie könnte auch anders sein können mit dieser "Elite-Besetzung, vielleicht die beste [...] für diese kräftezehrende Überwältigungsoper: Kaufmann, Harteros, Hampson, Salminen" (FAZ). Ein absolutes Muss für jeden Opernkenner - auch abseites der italienischen Oper! (Quelle: Verleih)

Mick Fleetwood & Friends: Celebrate the Music of Peter Green

FSK (noch) unbekannt 140 min Ab dem 23.02.2021
Ein Fest für die Fans von Fleetwood Mac - einer der erfolgreichsten Bands der Rockgeschichte, die bis heute die großen Arenen füllt. Das ausverkaufte Konzert wurde live am 25.02.2020 im London Palladium aufgezeichnet. Auf der Bühne erwartet Mick Fleetwood eine Vielzahl von Freunden wie Neil Finn (Crowded House), Noel Gallagher (Oasis), Billy Gibbson (ZZ Top), David Gilmour (Pink Floyd), Kirk Hammett (Metallica), Pete Townshend (The Who), Steven Tyler (Aerosmith), Bill Wymann (Rolling Stones) und weiteren, die gemeinsam ein einmaliges Rockevent gestalten. Inkl einem 10-minütigen Backstage-Specials nur im Kino.

Salzburg im Kino 20/21: Puccini - La Bohème (2012)

FSK (noch) unbekannt Nur am 07.03.2021
Man mag es kaum glauben, aber in der 100-jährigen Geschichte der Salzburger Festspiele ist ausgerechnet Puccinis populärste (und herzzerreißendeste) Oper noch nie aufgeführt worden. Mit "La Bohème" brach der damalige Intendant Alexander Pereira (2012-2014) den Puccini-Bann, und das gleich mit einer "Galabesetzung" (FAZ). Selten sah man jemanden so schön in der Oper sterben wie Anna Netrebko als Künstlermuse Mimi, selten hielt jemand so hingebungsvoll ihre Hand dabei wie der polnische Tenor Piotr Beczala. Die SZ schrieb: "Ein Novum in der Festspielgeschichte!" (Quelle: Verleih)

Salzburg im Kino 20/21: Strauss - Salomé (2018)

FSK (noch) unbekannt 112 min Nur am 11.04.2021
Aufführung des Jahres, beste Regie, bestes Bühnenbild, beste Sängerin, - die Kritiken überschlugen sich vor Begeisterung für die Inszenierung von Richard Strauss' "Salome" aus dem Jahr 2018. Dass das Publikum einen "Orkan der Sinne" (SPIEGEL) erleben durfte, lag vor allem am italienischen Regisseur und "Enfant terrible" Romeo Castellucci, der diese revolutionäre Oper von 1905 nur so vor Schrecken, Lust und Rausch strotzen lässt. Gleichzeitig brauchte es aber auch eine Sängerin wie Asmik Gregorian als Titelheldin, die sich in genau jener rasanten, 100-minütigen Festspielnacht zum neuen Sopranstar katapultierte. Die Entdeckung des Opernjahres 2018 - oder - wie der SPIEGEL schrieb - eine "Festivalsensation"! (Quelle: Verleih)

Salzburg im Kino 20/21: Rossini - Italiana in Algeri (2018)

FSK (noch) unbekannt 162 min Nur am 02.05.2021
Mit Rossini fing alles an für Cecilia Bartoli. 25 Jahre später kehrt die Star-Mezzosopranistin & künstlerische Leiterin der Salzburger Pfingstfestspiele zu ihren musikalischen Wurzeln zurück. Doch nostalgisch oder gar angestaubt ist in dieser "L'italiana in Algeri" aus 2018 nichts - ganz im Gegenteil: Von einer "Wiedergeburt des Musiktheaters" schreibt die FAZ. Der Bartoli liebstes Regie-Duo um Moshe Leiser und Patrice Caurier verwandelt die Bühne in ein "Tollhaus" (BR Klassik) und Bartoli bringt und singt die Männer mit ihrer expressiven Mimik um ihren Verstand. Das muntere Treiben zusammen hält Dirigent Jean-Christophe Spinosi mit seinem berühmten Ensemble Matheus. "Einer der lustigsten Opernabende in jüngster Zeit!", schreibt die Neue Zürcher Zeitung treffend. (Quelle: Verleih)

Salzburg im Kino 20/21: Verdi - Aida (2017)

FSK (noch) unbekannt 160 min Nur am 13.06.2021
Viel Aufregung gab es im Vorfeld der Salzburger "Aida" von 2017 um das gewagte Operndebüt der der iranischen Fotografin, Video-Künstlerin und Filmregisseurin Shirin Neshat, die im New Yorker Exil lebt. Sie verweigerte dem Salzburger Publikum konsequent jeden Orientkitsch und spielte mit diversen Bezügen auf die aktuelle Flüchtlingskrise an. Neshat machte aus ihrer "Aida" mehr als ein simples Eifersuchtsdrama. Sie machte es zum Antikriegsstück und vielmehr zu einer Mahnung zu Pazifismus und Humanismus. Dass sich diese "umjubelte Salzburger Aida musikalisch nicht überbieten lässt" (Concerti), lag einerseits am russischen Top-Star Anna Netrebko, die mit der extrem anspruchsvollen Rolle der versklavten Königstochter, die am Ende den Opfer- und Liebestod stirbt, ihr Rollendebüt gab; andererseits an den farbenprächtig spielenden Wiener Philharmonikern unter dem Dirigat des Verdi- und Salzburg-Kenners Riccardo Muti, der nächsten Sommer seinen 80. Geburtstag feiert. (Quelle: Verleih)

Salzburg im Kino 20/21: Mozart - Cosi fan tutte (2020)

FSK (noch) unbekannt 150 min Nur am 27.06.2021
"Così fan tutte" - "so machen sie's alle". Wirklich alle? In Salzburg hat es der Ästhet unter den deutschen Opernregisseuren Christof Loy nicht wie alle gemacht. Damit hat er zum 100-jährigen Jubiläum der Festspiele (- und unter erschwerten Corona-Bedingungen - dennoch) eine intensive Inszenierung dieses Klassikers geschaffen, die "nahtlos an die große Salzburger Mozart-Tradition anknüpft" (BR Klassik). Und was wäre die "Così", eine von Mozarts über lange Zeit als frivol, schlüpfrig, anrüchig geltende Da-Ponte-Oper, ohne die himmlische Musik unter dem Dirigat von Joana Malwitz: überall umjubelt und mit ihren gerade einmal 34 Jahren schon jetzt eine der großen Mozart-Stilistinnen unserer Zeit! "Außergewöhnlich schlüssig und unglaublich ergreifend!" (The Times). (Quelle: Verleih)

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.