Am Sonntag, den 28. Januar zeigen wir um 14:30 Uhr Die kleine Hexe als Preview präsentiert von Radio Neandertal. Jedes Kind bekommt von uns eine kleine Tüte Popcorn geschenkt.

Jetzt Tickets sichern!

Alle Hexen und Hexenmeister aufgepasst: am Sonntag, den 28. Januar 2018 möchte DIE KLEINE HEXE gemeinsam mit euch und dem Rekord-Institut für Deutschland (RID) einen offiziellen Weltrekordversuch aufstellen: Die Größte Hexen-Preview der Welt.
Dafür müsst ihr verkleidet zur KLEINE HEXE-Preview in eines der teilnehmenden Kinos kommen. Am besten bringt ihr all eure Hexen-Freunde, Eltern, Opas und Omas mit- egal, ob sie zaubern können, Hauptsache sie sind mit einer typischen Hexen-Kopfbedeckung (z.B. Hexen- oder Zaubererhut, Kopftuch, etc.), Hexen-Gesicht (z.B. Schminke, Hexennase, Warze, etc.) und Zauberutensil (z.B. Zauberstab, Hexenbesen, Zauberbuch, etc.) verkleidet. Nur kostümierte Besucher werden gezählt!
Gemeinsam erlebt ihr die zauberhafte Realverfilmung des gleichnamigen Kinderbuchklassikers mit Karoline Herfurth in der Hauptrolle der Kleinen Hexe und Axel Prahl als schlauen Raben Abraxas. Wenn der Weltrekord aufgestellt wird, erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde und kann sich stolz Weltrekord-Halter nennen. Zauberhaft!

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) hat ein großes Problem: Sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung, um mit den anderen Hexen in der Walpurgisnacht zu tanzen. Deshalb schleicht sie sich heimlich auf das wichtigste aller Hexenfeste - und fliegt auf! Zur Strafe muss sie innerhalb eines Jahres alle Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch auswendig lernen und allen zeigen, dass sie eine gute Hexe ist. Doch Fleiß und Ehrgeiz sind nicht wirklich ihre Stärken und obendrein versucht die böse Hexe Rumpumpel (Suzanne von Borsody) mit allen Mitteln zu verhindern, dass sie es schafft. Zusammen mit ihrem sprechenden Raben Abraxas macht sich die kleine Hexe deshalb auf, um die wahre Bedeutung einer guten Hexe herauszufinden. Und stellt damit die gesamte Hexenwelt auf die Probe...

Düsseldorfer Str. 2
40822 Mettmann

Tel. 02104 / 9124455

---

Bei Kauf einer Kinokarte kann die Tiefgarage des Evangelischen Krankenhauses, Gartenstraße 4-8, kostenfrei genutzt werden. Das Parkticket wird im Kino entwertet.

Heute noch im Programm

Partner von CINEWEB